Paris, Biennale des Antiquaires, Museen.

Am Mittwoch bin ich nach Paris gefahren. Es waren nur wenige Reisende im Zug. Eine lesende Oma am Tisch, ein Pärchen, das erst leise miteinander turtelte, dann eingedöst hatte, eine seriöse luxuriöse Dame hinter mir, die diskret  in die Tasten von ihrem Notebook klopfe. Es war leer und hell, der sonnige Landschaft hinter dem Fenster belohnte mein Optimismus. Die Wolken in 3D-Reihen zogen vorbei.

In Paris war +18, schön wie auch letztens, vor einem Jahr. Abgesehen davon, dass ich die Stadt mag, dass ich Rodins und Mestrovics Skulpturen gesehen habe, dass ich im Louvre war, dass ich mich mit meiner Freundin dort traf, hatte ich noch einen Joker. Diesmal hatte ich die Biennale  des Antiquaires und Joaillerie besucht.

Paris, Biennale des Antiquaires, Museen. weiterlesen